Logotherapie und Existenzanalyse


Dieser psychotherapeutische Zweig wurde von Viktor Frankl (1905 - 1997) begründet.

"Logos" ist ein altgriechischer Begriff, der soviel bedeutet wie "Wort" und "Rede", aber auch "Sinn". Und in dieser letzten Bedeutung hat Viktor Frankl es hauptsächlich gemeint; es geht um den Sinn, der in der einzelnen Lebenssituation oder dem ganzen Leben an sich verwirklicht sein will.

Existenzanalyse meint die "Analyse der Existenz auf die Möglichkeiten hin". Zu dieser Existenz gehört für Frankl grundlegend und selbstverständlich die geistige Person des Menschen. Diese definiert er sehr präzise und schreibt ihr unter anderem ein dynamisches Potential zu. Durch dieses Potential ist Veränderung immer in irgendeiner Form möglich - und sei es in der sinnstiftenden Haltung zur gerade nicht veränderbaren Situation.

Zusammengefasst will die Logotherapie und Existenzanalyse dazu beitragen, das die individuelle Person ihr Leben im Hier und Jetzt wirklich wert-voll gestaltet und so sinn-voll erlebt.



Für tiefere Einblicke verweise ich auf die Veranstaltungen des SinnZENTRUMs und auf die vielfältige Literatur, die dieses Thema eingehend beleuchtet.



Anruf
Infos
LinkedIn